Aktuelles: Die Freizeitmaßnahme ist leider abgesagt.

 

Zeltlager

Liebe Eltern, liebe Kinder.

Heute muss ich mich leider mit einer sehr traurigen Nachricht an Euch wenden.
Unter den gegebenen Umständen und den Auflagen, welche zeitlich bis ins Zeltlager hinein reichen, ist es leider nicht möglich, eine Sommerfreizeit durchzuführen.
So sind wir sehr schweren Herzens gezwungen, das Zeltlager nun endgültig abzusagen.

Zwar ist der verbandlichen sozialen Jugendarbeit, wie wir sie machen, eine Art Systemrelevanz zugesprochen worden, dennoch sind die Auflagen so hoch, dass eine anständige Programmgestaltung nicht realisierbar ist.
Jugendarbeit darf nur unter permanenter Einhaltung eines Sicherheitsabstandes, tragen von Schutzmasken und ohne sportliche Betätigung stattfinden. Zudem gibt es viele weiter Regelungen und Einschränkungen. Ein attraktiver Tagesablauf ist praktisch nicht durchführbar. Keines unserer Spiele ist erlaubt. Zusammensitzen im Zelt ist unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes nicht möglich. Um mit allen 70 Personen im Kreis zu sitzen, bräuchten wir eine Fläche von fast 900 m²!
Übernachtungen unterliegen nochmal sehr viel strengeren Auflagen, welche im Zeltlager technisch nicht umsetzbar sind. An das Verteilen und Verzehren von Lebensmittel ist gar nicht zu denken.
Zumal Kinder auch den persönlichen Kontakt untereinander und zu den Betreuern unbedingt brauchen.

Sicherlich lässt sich darüber streiten, ob die für die Jugendarbeit geltenden, strengen Regelungen, vor allem im Vergleich zu vielen anderen Bereichen unseres täglichen Lebens, sinnvoll sind oder nicht. Aber was würde das nutzen? Die Sache ist, wie sie ist und wir müssen sie so hinnehmen!

Möglicherweise hätten wir auch die Entscheidung, das Zeltlager abzusagen, wie die meisten anderen Freizeitanbieter, schon vor einigen Wochen treffen können. Die Situation war durchaus vorhersehbar. Aber wir wollten die Hoffnung einfach nicht frühzeitig aufgeben. Geändert hätte es für jeden einzelnen sowieso nichts. Alternativen, zu denen sich die Kinder hätten Anmelden können, hätte es nicht gegeben! So konnten wir wenigsten die Enttäuschung und die Tränen ein bisschen hinauszögern.

Zwischenzeitlich hatten wir die vorsichtige Hoffnung, dass sich bis zum Sommer eine kleine Gruppe, auf einem abgegrenzten Gelände, ohne Sicherheitsabstand, Maske und anderen weitreichenden Einschränkungen zusammenfinden darf. Wir hätten die Kinder in Gruppen geteilt und zwei kurze „vier Tage Zeltlager“ gemacht. Zwar wäre dies kein vollwertiges Zeltlager gewesen, hätte aber die Kinder zumindest ein bisschen aus der Isolierung befreit! Leider hat sich unserer Hoffnung nicht bestätigt!

Ob oder wie es ein Alternativprogramm am Gemeindehaus geben wird, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher sagen. Wir überlegen gerade Konzepte und beginnen mit vorsichtigen Probeläufen. Wenn es hierfür ein Programm und Anmeldungen gibt, werdet Ihr Informiert!

Die Freizeitmaßnahme „Zeltlager 2020“ wird vom Träger (CVJM Isselhorst e.V.) abgesagt. Die Freizeit ist unter den, von Bund, Ländern und Kommunen erlassenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von „Covid 19“, nicht durchführbar. Diese Erlasse waren zum Zeitpunkt der Freizeitausschreibung weder bekannt, noch vorhersehbar. Die, dem Träger entstehenden Kosten, trägt der Träger selbst. Der Pauschalreisevertrag ist durch den Träger aufgehoben.

Abschließen möchte ich nochmal betonen, dass es uns das Herz bricht, diese Entscheidung treffen zu müssen. Es hat einige schlaflose Nächte gekostet und tut uns wahnsinnig leid. Wir machen unsere Angebote aus Überzeugung, nicht aus kommerziellen Gründen!

Sicher sind wir uns aber, dass wir mit Gott an unserer Seite durch die Zeit kommen und alles bewältigen werden, um irgendwann wieder in ein ganz normales Leben zurückkehren zu können!



Bleibt weiterhin, trotz allem bei Laune!

Viele Grüße:

Euer
CVJM Isselhorst

Dennis Drewel

Ansprechpartner

Dennis Drewel

 

Zeltlager-Leiter

 

0173 2662885

zeltlager2020@gmail.com

 

Sigrid Werres

 

Zeltlager-Anmeldungen

 

0162 6938908

zeltlager2020@gmail.com

 

Henri Küst

 

Zeltlager-Mitarbeiter

 

 

0171 1978387

 

Birger Werres

 

Zeltlager-Küche

 

 

0176 2545926